Forever Nomad

FOREVER NOMAD, der zweite Teil der Bullhead MC-Reihe, ist eng verzahnt mit den
Ereignissen in LUCKY BASTARD und setzt an jenem fatalen Morgen ein, als French sich
so feige davongemacht und Juli zurück gelassen hat.
Aber auch Nuts gerät diesmal in Schwierigkeiten der besonderen Art …
Auf der Suche nach ihrer verschwundenen Freundin landet die streitlustige
Jungjournalistin Bobby im Revier einer berüchtigten Bikergang und pfuscht zwei Outlaws
ins Handwerk, die den Ausschluss aus ihrem Club und ihr Leben riskieren, um einem
ausgestoßenen Biker zu helfen.
Während French, der die eigenwillige Juli nicht aus seinem Kopf bekommt, auf dem
besten Wege ist, zum Verräter zu werden, sieht sich Bobby mit dem einschüchternden,
zornigen und erschreckend anziehenden Nuts konfrontiert, der ein ganz persönliches
Problem mit Journalisten hat. Wild entschlossen, sich den gefährlichen Mann vom Leib zu
halten, gerät sie immer tiefer in den Sumpf von Menschenhandel, Korruption und
Auftragsmord …

Leseprobe aus Kapitel 3

Wieder lässt sie ihren Blick durch den Club schweifen. Oben an der
Eingangstreppe
sind zwei Neuankömmlinge aufgetaucht und schauen sich um. Breite Schultern,
herausfordernde Haltung, reglose Mimik. Tattoos blitzen unter den
Ärmelsäumen hervor, die Jeans sehen abgetragen aus und die schweren Boots
gehören auch nicht auf die gläserne Tanzfläche des Pulverturms. In die
Gürtelschlaufen sind Metallketten eingehängt, an den Fingern glänzen massive
Silberringe im Stroboskoplicht.

WEITERLESEN